Interpret, Titel: WITHIN TEMPTATION - Resist
Medium: CD
Stil: Symphonic Metal
Erschienen: 01.02.2019
Label: Vertigo (Vertrieb: Universal Music)
Link: www.within-temptation.com/
Bewertung:
8 von 10 Punkten

WITHIN TEMPTATION wurde 1996 von Sharon den Adel und Robert Westerholt gegründet wurde. Mit mehr als drei Millionen verkauften Tonträgern weltweit ist das Septett die wohl erfolgreichste niederländische Metal-Formation.
Die vorliegende Veröffentlichung stieg auf Platz 1 in die deutschen Albumcharts ein, in der Heimat erklomm man Position 2 und im United Kingdom reichte es immerhin noch für Platz 15.

Nach zwei Jahrzehnten ist die Band nun bereit, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. 'Resist' ist ohne Frage ein Metal-Album, das seine Inspirationen aus unserer modernen, futuristischen Gesellschaft bezieht – musikalisch wie persönlich – und sie in massiv/bombastische Arrangements und düstere Melodien verwandelt.
Das siebte Studioalbum von WITHIN TEMPTATION ist mit zehn hymnischen Songs ausgestattet, welche von extrem tiefgründig bis überwältigend bombastisch gestrickt sind und kann zudem mit renomierten Gastmusikern wie Jacoby Shaddix (Papa Roach) und Anders Fidén (In Flames) aufwarten. Die Botschaft der Platte lautet: "Wache auf und verteidige deine Freiheit." Sharon den Adel sagte folgendes zu dieser Scheibe: "Hätte es 'Resist' nicht gegeben, gäbe es Within Temptation wohl auch nicht mehr."
Stilistisch ist alles beim alten geblieben, das heißt man frönt nach wie vor dem kraftstrotzenden aber dennoch hochmelodischen Symhonic Metal mit dem notwendige guten Händchen fürs Songwriting. Als Anspieltipps lege ich euch den starken Opener "The Reckoning" (mit Shaddix), das direkt folgende Hitverdächtige "Endless War" und die unten in der Tracklist verlinkte zukünftige Live-Hymne "Supernova" nahe. Bei "Raise Your Banner" stammen die Growls von Anders Frieden bei, während den Adel die fluffig/süße Kontraststimme verkörpert, was sehr gut funktioniert.

Fazit: Auf 'Resist' gehen schöne Melodien Hand in Hand mit einer tadellosen Instrumentierung sowie der wunderbaren Stimme von Sharon den Adel.
Alle Fans können also blind zugreifen und auch über die Genregrenzen hinaus dürft dieses Album aufgrund seiner Hitdichte gut ankommen.

(Yvonne Bernhard, Februar 2019)

Tracklist: 1. The Reckoning 2. Endless War 3. Raise Your Banner 4. Supernova 5. Holy Ground 6. In Vain 7. Firelight 8. Mad World 9. Mercy Mirror 10. Trophy Hunter