Das Album des Monats November 2009

Interpret, Titel: WHILE HEAVEN WEPT - Vast Oceans Lachrymose
Medium: CD
Stil: Epic Progressive Metal
Erschienen: 06.11.2009
Label: Cruz Del Sur (Vertrieb: Alive)
Link: www.whileheavenwept.com 
Note:
9,5 von 10 Punkten

Die 1989 gegründeten While Heaven Wept aus Viginia/USA sind so leicht mit keinem anderen Act zu vergleichen. Sortierte man diese Band früher unter der Rubrik Epic Doom Metal ein, so sind sie doch weitaus mehr, was sie vor allem auf der neuen Scheibe beweisen. Zudem haben die Mannen um Bandleader und Gitarrist Tom Phillips instrumental und vor allem kompositorisch enorm was drauf. Die kraftvolle und klare Stimme des neuen Sängers Rain Irving tut ihr übriges um die majestätischen Songs im entsprechenden Rahmen zu präsentieren. Das restliche Line Up liest sich wie ein who is who des Undergrounds. Ehemlige Mitglieder von Altura, Solstice (UK), Twisted Tower Dire, Revelation, October 31 und Brave sind am Start. 'Vast Oceans Lachrymose' ist qualitativ und stilistisch ein enormer Quantensprung zu den Vorgängern und läßt den geneigten Hörer ob seiner Klasse regelrecht nach Luft ringen. Denn so etwas geiles habe ich seit Shadow Gallery´s 'Carved In Stone', 'Awaken The Guardian' von Fates Warning und 'Images And Words' (Dream Theater) nicht mehr gehört! Ihr merkt schon, es sind auch progressive Elemente enthalten, jedoch hochmelodisch. Und auch True/Power Metal, sogar ein wenig Melancholie und romantisch angehauchte Parts sind heraus zu hören. Alles vorzüglich zu While Heaven Wept anno 2009 zusammengefasst. Es fällt schwer dieses Album in Worte zu fassen, ebenso Anspieltipps heraus zu picken. Alleine der gottgleiche Break im ersten Song nach 10:26 Min. lässt den Fan von Weltklasse Metal auf die Knie fallen und wäre allein schon die Kohle für die Scheibe wert... doch hört Euch zuerst mal das überirdische "To Wander The Void" an und ihr werdet begeistert sein!
'Vast Oceans Lachrymose' ist in diesem Monat das Nonplusultra dem nichts und niemand das Wasser reichen kann und schon jetzt ein Klassiker des Heavy Metal!


(Pit Schneider, Oktober 2009)

Tracklist: 1. The Furthest Shore 15:44 2. To Wander The Void 6:27 3./4. Living Sepulchre & Vessel 11:48 5./6. Vast Oceans Lachrymose & Epilogue 8:25