Interpret, Titel: JUNKYARD DRIVE - Black Coffee
Medium: CD
Stil: Classic Rock/Hard Rock
Erschienen: 01.09.2018
Label: Mighty Music (Vertrieb: Soulfood)
Link: facebook.com/junkyarddriveofficial/   
Bewertung:
9 von 10

Das zweite Album der dänischen Hard Rocker JUNKYARD DRIVE hat zwar mittlerweile schon ein Dreivierteljahr auf dem Buckel aber ich muss gestehen, dass mir diese Hammer-Band erst beim diesjährigen und kultigen Sicking High Rock Open Air aufgefallen ist. Was heißt hier aufgefallen ... Der Fünfer hat (nicht nur mich) komplett umgeblasen, sprich eine geniale Live-Show auf die Bühnenbretter gelegt und wurde schlichtweg abgefeiert!

Ausnahmesänger Kristian Johansen, das Gitarrentandem Emil "Birk" Birkmose/Ben Høyer, Bassman Tiim Meldal und Claus Munch an den Drums stehen für furiosen Hard Rock, welche vor Blood, Sweat & Tears und immenser Spielfreude nur so strotzt und den Genre-Freund von der ersten Minute an nicht mehr losläßt!
Da die Platte nur so von Highlights wimmelt, beschränke ich mich
mal auf die Speerspitze mit dem schlichtweg genialen Einstiegsdoppel "Time Is Over" & "Sweet Little Dreamer" (wie geil ist das denn?), der Über-Ballade "Way To Long", die auch auf dem Skid Row-Debüt eine Super-Figur abgegeben hätte, sowie last but not least das Groove-Monster "Wasted Nights" inklusive Killer-Refrain.
Wer auf mich hört gibt sich diese Scheibe jedoch von vorne bis hinten an einem Stück, denn dieses Meisterwerk kommt wie aus einem Guss daher und entfaltet so seine ganze Strahlkraft und Magie.
Instrumental ist also alles erste Sahne und über allem schwebt Johansens Stimme, die bisweilen an den jungen Sebastian Bach (Ex-Skid Row) und Steve Lee (Ex-Gotthard) erinnert. Dem Frontmann könnte durchaus eine ähnliche Karriere bevorstehen.
Aufgenommen und produziert wurde der Longplayer in exzellenter Manier von Soren Andersen (Glenn Hughes, Mike Tramp (Ex-White Lion), Jesper Binzer (D-A-D) in den Medley Studios Kopenhagen. Da bleiben eigentlich keine Wünsche offen.

'Black Coffee' strahlt ein absolutes 1980er-Feeling aus, enhält elf absolute Knaller-Songs und macht somit einen Höllenspaß!
Wer auf die Meisterwerke von Bands wie Skid Row, Aerosmith oder Gotthard steht hat hiermit eine neue Lieblingsplatte, I promise!
Muss man haben als Genre-Fan!

(Pit Schneider, Juli 2019)

Tracklist: 1. Time Is Over 2. Sweet Little Dreamer 3. Sucker For Your Love 4. Make Up Your Mind 5. Backseat Baby 6. Way To Long 7. Through The Door 8. Same Old Story 9. Wasted Nights 10. Where I Belong 11. See You Next Time