Interpret, Titel: DYNAZTY - Titanic Mass
Medium: CD
Stil: Melodic Metal
Erschienen: 15.04.2016
Label: Spinefarm (Vertrieb: Universal Music)
Link: www.dynazty.com/    
Bewertung:
9 von 10

Alle paar Jahre kommt mir ein Album unter, dass mich voll aus den Latschen haut! Das letzte Mal ist mir dies im Melodic Metal-Sektor bei 'Bleed And Scream' (2012) von ECLIPSE und natürlich der brandneuen THUNDERSTONE passiert.
Zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich DYNAZTY zuvor gar nicht gekannt habe. Dabei ist 'Titanic Mass' schon das fünfte Album des 2008 in Schweden/Stockholm gegründeten Quintetts. Diese Band stellt einmal mehr unter Beweis über welch eine großartige Metal-Szene dieses skandinawische Land doch verfügt!
Aus diesem Longplayer quillt von der ersten Sekunde an tonnenweise Spielfreude, Enthusiasmus, unbändige Power und Songwriting-Talent en masse! Eine solche furiose Leistung gibt´s tatsächlich nur alle Schaltjahre mal zu hören, bzw. zu bejubeln. DYNAZTY überschreiben auch phansenweise die Schwelle zum Melodic Power Metal, doch das steht der Truppe sehr gut zu Gesicht.
Sänger Nils Molin shoutet mit seiner immens kraftvollen Wahnsinnsstimme meiner Ansicht nach 98% seine Konkurenz glatt an die Wand, das Gitarristen-Duo Magnusson/Lavér rifft & soliert als wäre der Leibhaftige persönlich hinter ihnen her und die bombensichere Rhythmusfraktion mit Bassist Jonathan Olsson und Drummer Georg Härnsten ist ebenfalls kaum zu halten.
Nach den ersten vier Übersongs, die allesamt hartnäckig am Prädikat Weltklasse kratzen, muss der Zuhörer erst einmal dringend nach Luft schnappen. Meine Fresse! Welch ein Feuerwerk! Insbesondere beim Titelsong brechen alle Dämme: Molin shoutet um sein Leben und die Power, Melodie & Hookline dieses Hammer zieht den Genre-Fan direkt in seinen Bann und man ist versucht direkt die "Repeat"-Taste zu drücken... doch weiter im Text: "Keys To Paradise" mit seinem Killer-Refrain ist ebenfalls ein Hit vor dem Herren. "I Want To Live Forever" bedient alle Fans von Power-Balladen vorzüglich. Bei "The Beast Inside" wird wieder ne Schippe Power draufgelegt und der Refrain ist abermals ein Killer! Auch die restlichen Songs genügen höchsten Ansprüchen seitens der Melodic Metal-Klientel und machen mehr als deutlich dass DYNAZTY momentan zu den heissesten Genre-Bands weltweit gehören! Das letzte Puzzlestück einer hochklassigen Longplayers passt ebenfalls, denn die absolut massive Top-Produktion lag in den Händen von niemand Geringerem als Mastermind Peter Tägtgren (Sabaton, Pain, Dimmu Borgir, Hypocrisy etc.), so dass diesbezüglich aber auch gar nix anbrennt.
Die Band äußerte sich wie folgt zu ihrem neuen Album: "'Titanic Mass' ist die Krönung all dess was wir gelernt haben und all der Erfahrungen die wir über die Jahre durch unser Songwriting erhalten haben. Unsere Anstrenungen in Kombination mit den meisterlichen Fähigkeiten von Produzent Peter Tägtgren resultieren in einem Album von dem wir denken, dass es extrem stark ist. Für uns ist 'Titanic Mass' ohne Zweifel das ultimative Ergebnis!" Da gibt´s von meiner Seite aus nichts mehr hinzuzufügen.
Für alle Fans von Bands wie ECLIPSE, H.E.A.T., THUNDERSTONE, NOCTURNAL RITES, usw. ist 'Titanic Mass' dass Album im April welches man sich unbedingt zulegen sollte! Sehr, sehr geil!


(Pit Schneider, April 2016)

Tracklist: 1. The Human Paradox 2. Entamer Of Your Soul 3. Roar Of The Underdog 4. Titanic Mass 5. Keys To Paradise 6. I Want To Live Forever 7. The Beast Inside 8. Break Into The Wild 9. Crack In The Shell 10. Free Man´s Anthem 11. The Smoking Gun