März 2017

Noch mehr News gibt´s auf unserer Facebookseite:

25.03.2017: AVATARIUM - Live-Premiere der ersten Single aus dem neuen Album!
Schwedens Doomlieblinge AVATARIUM sind zurück mit ihrem dritten Studioalbum »Hurricanes And Halos«, das am 25. Mai erscheint, und bereits heute verhexen sie die Welt mit ihrer ersten Single. Mit dem Opener 'Into The Fire/Into the Storm' liefert die Band diesmal einen Song mit einem düsteren sozialkritischen Unterton, der nach guter Manier des Genres wenig Optimismus für die Welt verstreut.
Gitarrist Marcus Jidell:
"Wir wollten eine raue und energiegeladene Aufnahme, um den kraftvollen und dramatischen Text des Songs zu untermalen. Seltsame politische Winde pusten über die Welt im Moment, und die Frage ist: Stürzt die Welt direkt ins Feuer?"

Streamt oder sichert Euch 'Into The Fire/Into The Storm' jetzt schon hier:
http://nblast.de/AvatariumDigital

Doch als besonderes Geschenk an ihre Fans bieten AVATARIUM eine exklusive Live-Premiere der neuen Single: Diesen Samstag, den 25. März wird die Band zwischen 22:40 CET und 23:10 CET auf ihrer Facebookseite facebook.com/avatariumofficial den Track darbieten. Surft vorbei zu dem Livestream, den die Band von ihrem intimen Privatset bei der Party von Swedish Guitar Zombie Podcast sendet!

Das Album wird in den folgenden Formaten erhältlich sein:
- Digipak
- Doppel-LP (Schwarz) sleeved
- Doppel-LP (Gold) sleeved (exklusiv in unserem Mailorder!)

AVATARIUMs »Hurricanes And Halos« enthält diese acht neuen Tracks:
1. Into The Fire / Into The Storm (4:14)
2. The Starless Sleep (4:47)
3. Road To Jerusalem (5:48)
4. Medusa Child (9:00)
5. The Sky At The Bottom Of The Sea (5:25)
6. When Breath Turns To Air (4:46)
7. A Kiss (From The End Of The World) (7:14)
8. Hurricanes And Halos (3:32)

Wieder verlassen AVATARIUM sich auf Schönheit und Düsternis, harte Gitarren und zerbrechliche Klänge, einzigartige weibliche Vocals und den mystischen Vintage Bluessound der Sechziger, ohne dabei je in altmodische Gefilde abzurutschen oder sich zu fern von dem Grundgefühl des Doom Metals fortzubewegen. Sechs der acht eingängigen Tracks stammen aus der Feder von CANDLEMASS-Kopf Leif Edling, während Gitarrist Marcus Jidell und Stimmzauberin Jennie-Ann Smith diesmal ebenfalls am Songwriting beteiligt waren und aus »Hurricanes And Halos« gemeinsam einen grandiosen Nachfolger für »The Girl With The Raven Mask« schmiedeten. Mit diesem Album hatte die Band 2015 zahlreiche Soundchecks, sowie den 'Up And Coming'-Award von Metal Hammer gewonnen.

Band-Website www.avatriumofficial.se

(photocredit © 2017 by Nuclear Blast)

23.03.2017: THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA veröffentlichen brandneuen Song "Midnight Flyer" vom kommenden Album!
Die schwedische Classic/Progressive Rock Supergroup THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA (mit Mitgliedern von SOILWORK und ARCH ENEMY) haben die erste Single vom kommenden dritten Studioalbum »Amber Galactic«, veröffentlicht.

Sänger Björn Strid kommentiert:
"'Midnight Flyer' might be the ultimate THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA track, and all the emotions that we think a classic rock track should convey are on there. When you find yourself on a night flight across the oceans, you’ve just left everything you love behind and once you land you know that nothing will ever be the same. You've got nothing left to lose, and you just want to escape reality, no matter the cost. A melancholic over the top party anthem, about the deep personal insights you can only get at 36,000 ft with a stiff drink in your trembling hands, and the mysterious beauty that you hope will be there waiting for you when you arrive."

Steigt in den Flieger und checkt 'Midnight Flyer' exklusiv auf MetalSucks:
metalsucks.net/2017/03/23/exclusive-premiere-night-flight-orchestra-midnight-flyer/

»Amber Galactic« wird als Limited Edition Digipak CD mit alternativem Cover Artwork (siehe am Ende dieser Nachricht), 2 LP Vinyl (schwarz und Glitzer Violett) sowie als Digital Download und Stream über alle gängigen Plattformen erscheinen.

Die Tracklist zu »Amber Galactic« liest sich wie folgt:
01. Midnight Flyer 02. Star Of Rio 03. Gemini 04. Sad State Of Affairs 05. Jennie 06. Domino 07. Josephine 08. Space Whisperer 09. Something Mysterious 10. Saturn In Velvet 11. Just Another Night BONUS TRACK (Limited Edition Digipak, Vinyl) 12. Fly Tonight (Never Rewind) BONUS TRACK (nur in Japan)

Auf die Frage der Ausrichtung NFOs innerhalb der Classic-Rock-Universums, konstatiert Strid schmunzelnd: "Most other classic rock bands sound like weed or LSD - we sound like cocaine."

»Amber Galactic« wurde im Handsome Hard Studio in Lund, Schweden aufgenommen und stellt den Nachfolger von THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRAs zwei bisherigen Platten »Internal Affairs« (2012) und »Skyline Whispers« (2015) dar.

Seid gespannt, weitere Neuigkeiten aus der Welt von THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA folgen schon bald!

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA-Mitglieder: Björn Strid - Gesang Sharlee D' Angelo - Bass David Andersson - Gitarre Richard Larsson - Keyboards Jonas Källsbäck - Schlagzeug Sebastian Forslund - Gitarre, Percussion

Band-Website facebook.com/thenightflightorchestraofficial

(photocredit © 2017 by Nuclear Blast)

22.03.2017: DIRKSCHNEIDER - Tour wird verängert!
Sein Name steht wie kaum ein anderer für international erfolgreiche deutsche Metal-Musik. Seine Stimme ist die Seele von zeitlosen Hits wie "Metal Heart", "Princess Of The Dawn" oder "Balls To The Wall": seit letztem Jahr erscheinen die vielen Rockfans noch einmal glanzvoller als ohnehin schon - im Rahmen einer Abschiedstour vom Kapitel Accept gab sie Ikone Udo Dirkschneider noch einmal zum Besten und schrieb damit noch einmal Erfolgsgeschichte: mehr als zwei Drittel aller Shows weltweit waren restlos ausverkauft. Die Dirkschneider-Tour führte ihn dabei durch die seit langem größten Hallen seiner Karriere.

Als am 18. Dezember in Solingen der Vorhang für Europa und Anfang Februar in Philadelphia/USA für weltweit fiel, konnte es das irgendwie noch nicht gewesen sein. Unzählige Stimmen nach einer Fortsetzung wurden laut, unzählige Wünsche nach vielen Accept-Klassikern, die auf der zurückliegenden Tour nicht gespielt wurden und die aber unmöglich einfach so in der Vergangenheit verschwinden sollen.
Überwältigt von den vielen Feedbacks und nicht zuletzt auch von dem enormen Erfolg der zurückliegenden Tour, wird es im Herbst nun eine Fortsetzung geben.
Und trotzdem ist und bleibt die Tour im letzten Jahr ein Abschied für immer – eine Setlist wie es sie im letzten Jahr gab, wird es defintiv nie mehr geben. Dirkschneider gehen 2017 mit einer nahezu komplett neuen Setlist auf Gastspielreise!
"Es sind noch so viele Hits übrig, die wir beim letzten Mal nicht gespielt haben, die aber permanent gewünscht wurden", so Udo Dirkschneider. "Also wollen wir das jetzt auf dieser Tour einfach machen."

Begleitet wird erneut von den Musikern seiner aktuellen Band U.D.O. - für den jüngst ausgestiegenen Gitarristen Kasperi Heikkinen wird in Kürze ein Nachfolger benannt werden.
Das deutsche Rock-Urgestein erzählt damit ein großes Kapitel Musikgeschichte Auf seine ganz eigene Art und Weise zu Ende: Anfang der 80er erlebte der Solinger Sänger mit der Band ACCEPT seinen weltweiten Durchbruch.

"Ich habe nach wie vor riesigen Spaß, die Songs live zu singen", so Udo DIRKSCHNEIDER. Sie gehören ja zu meiner Biografie und letztendlich auch zu meiner Stimme. Aber dennoch ist es im Leben eben auch mal an der Zeit, ein Kapitel abzuschließen. Es wurde so viel über ACCEPT geredet und so viel spekuliert. Ich gebe dazu nun mein finales musikalisches Statement ab und biete den Leuten die Chance, die Songs und mich noch einmal für die Dauer eines kompletten Konzertes gemeinsam auf der Bühne zu erleben."

Nach Abschluss dieser Tournee wird es für Udo DIRKSCHNEIDER dann nur noch Songs seiner aktuellen Band U.D.O. Bei den Konzerten geben. Mit der Ende der 80er nach seinem Rauswurf bei ACCEPT gegründeten Gruppe gelangen dem Sänger im Laufe der langjährigen Karriere zahlreiche Klassiker wie beispielsweise „Animal House“, „Timebomb“ oder „Man And Machine“.

Termine: 02.12. Leipzig, Haus Auensee
03.12. Oberhausen, Turbinenhalle
05.12. Hamburg, Große Freiheit 36
06.12. Hannover, Capitol
07.12. Bremen, Aladin
09.12. Osnabrück, Hyde Park
10.12. Berlin, Huxley ´s
12.12. Köln, Essigfabrik
15.12. Tuttlingen, Stadthalle
17.12. Stuttgart, LKA
19.12. CH-Pratteln, Z7
22.12. Geiselwind, Eventhalle
23.12. Mannheim, Maimarkthalle

Band-Website www.udo-online.de/

(photocredit © 2017 by AFM Music)

20.03.2017: DIE TOTEN HOSEN - Neues Album am 5. Mai! Vorab neue Single!
Fünf Jahre nach dem mittlerweile legendären „Ballast der Republik“, ihrem neunten Nummer-Eins-Album, für das es Platin- und Goldauszeichnungen hagelte, ist es wieder so weit: Ein neues Werk steht vor der Tür und es hat den Toten Hosen wieder einmal alles abverlangt:

Die Band erinnert sich: „Niemand hat mit dem Erfolg von „Ballast der Republik“ gerechnet und auch die anschließende Tournee hat alle unsere Erwartungen gesprengt. Die letzten Jahre haben uns viel Freude bereitet, aber es gab auch richtig bittere Momente: Der Tod unseres Freundes und langjährigen Managers Jochen Hülder war ein Schock. Anderthalb Jahre später mussten wir auch von unserem ehemaligen Schlagzeuger Wölli Abschied nehmen, der den Kampf gegen eine Krebserkrankung verlor. Beide Erlebnisse haben uns wieder einmal klargemacht, wieviel Glück wir einerseits als Band mit unserer Freundschaft haben und dass andererseits auch unsere Zeit nicht ewig währt.“ So lässt sich die ganze thematische Bandbreite der neuen Lieder erklären: Das Leben wird gefeiert, Trauer wird verarbeitet, Humor darf nicht fehlen und trotzdem will man den Blick für die aktuellen politischen Geschehnisse nicht verlieren.

Vorab erscheint mit „Unter den Wolken“ am 7. April bereits eine erste Singleauskopplung aus dem Album.

„Laune der Natur“ & „Learning English Lesson 2“: Das Doppelalbum als Spezial-Edition und musikhistorischer Doppelschlag Neben dem Einfachalbum erscheint „Laune der Natur“ auch in einer Doppelalbum-Spezialedition, für den Die Toten Hosen eine Fortsetzung ihres legendären Klassikers „Learning English Lesson 1“ aufgenommen haben. Auf dieser Scheibe zollte die Gruppe 1991 den Helden der ersten Welle der Punkbewegung ihren Respekt. Sie hatten die Musik der Hosen nachhaltig beeinflusst und waren letztendlich überhaupt erst ausschlaggebend für die Bandgründung. So spielten sie 21 frühe Punkhits zusammen mit den Originalinterpreten der gecoverten Song neu ein. Damit schufen sie ein Standardwerk, auf das sich im Anschluss unzählige neu formierte Bands beriefen und das viele Perlen der Musikgeschichte für eine neue Generation von Liebhabern ungehobelter Klänge dem Vergessen entriss.

Als die Band sich vor einiger Zeit zum Aufwärmen im Proberaum mal wieder durch eine Kollektion alter Lieblingslieder spielte, kam die Idee auf, mit einem zweiten Teil weitere musikalische Schätze von damals einem größeren Publikum von heute zugänglich zu machen. Das Ergebnis ist die „Learning English Lesson 2“-Spezialedition, deren 21 Songs im Herbst 2016 hauptsächlich in London wiederum mit vielen Größen der internationalen Punkszene eingespielt wurden. Mit dabei sind unter anderem Jello Biafra von den Dead Kennedys, Colin McFaull von Cock Sparrer und Jake Burns von Stiff Little Fingers, aber auch Bob Geldof von den Boomtown Rats und vergessene Kultfiguren wie "Mad" Phil Thompson und Bill Woodcock von obskuren Underground-Helden wie den Pasty Faces.

„Laune der Natur“ erscheint am 5. Mai als CD-Album, Doppel-CD-Spezialedition mit „Learning English Lesson 2“, Dreifach-Vinyl-Album inkl. Doppel-LP-Spezialedition „Learning English Lesson 2“, limitierte Deluxe Box (inkl. Doppel-CD-Spezialedition mit „Learning English Lesson 2“, Vinyl-LP „Laune der Natur“, Doppelalbum „Learning English Lesson 2“ und weiteren exklusiven Inhalten), als Download inkl. Spezialedition „Learning English Lesson 2“ sowie im Streaming bei JKP/ Warner Music.

„Unter den Wolken“ erscheint am 7. April mit zwei weiteren neuen Liedern als B-Seite als limitierte Vinyl-Single, als CD-Single, Download und im Streaming.

Die Toten Hosen auf Magical Mystery- und Festival-Tour im Frühjahr/Sommer 2017

In Kürze starten Die Toten Hosen ihre Magical Mystery Tour 2017. Dabei spielen sie in Wohnungen und Privaträumen ihrer Fans. Über 10.000 Menschen waren dem Aufruf der Toten Hosen gefolgt und hatten Bewerbungen eingeschickt, aus denen die 11 Konzertorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen schließlich ausgewählt wurden. Im Anschluss daran gehen die Toten Hosen auf Festivaltournee.

Festivals 2017:
02. - 04.06.17 Nürburgring – Rock am Ring
02. - 04.06.17 Nürnberg – Rock im Park
05.06.17 Wien – Rock in Vienna
29.06.17 St. Gallen – Open Air St. Gallen
18.08.17 Gampel – Open Air Gampel

Band-Website www.dietotenhosen.de/

(photocredit © 2017 by Warner Music)

20.03.2017: RHAPSODY OF FIRE - Details zu 'Legendary Years'!
Eine Legende findet ihre beeindruckende Fortsetzung!
Die italienischen Symphonic Power Metal-Könige RHAPSODY OF FIRE haben sich ihre größten Klassiker der RHAPSODY-Jahre (1997 - 2002) vorgenommen und diese aufwendig komplett neu eingespielt. Mix und Mastering von Seeb Levermann (Orden Ogan). 'Legendary Years' - ab 26.05. als Digipak CD und ltd. farbiges 2-Vinyl via AFM Records erhältlich.

Tracklist: 01. Dawn Of Victory 02. Knightrider Of Doom 03. Flames Of Revenge 04. Beyond The Gates Of Infinity 05. Land Of Immortals 06. Emerald Sword 07. Legendary Tales 08. Dargor, Shadowlord Of The Black Mountain 09. When Demons Awake 10. Wings Of Destiny 11. Riding The Winds Of Eternity 12. The Dark Tower Of Abyss 13. Holy Thunderforce 14. Rain Of A Thousand Flames

Band-Website www.rhapsodyoffire.com/

(photocredit © 2017 by AFM Records)

20.03.2017: SANCTUARY kommen für Shows nach Deutschland!
Der Metal-Sommer wird heiß: mit SANCTUARY kündigt sich eine absolute Kult-Band für einige Hallenshows an, vier Termine davon auf deutschem Boden:

27.07.2017 (DE) BERLIN, Musik und Frieden
29.07.2017 (DE) ERFURT, From Hell
30.07.2017 (CH) AARBURG, Musigburg
31.07.2017 (DE) NÜRNBERG, Hirsch
02.08.2017 (DE) HANNOVER, Musikzentrum
03.08.2017 (NL) ARNHEM, Willemeen

2017 vereinen sich Vergangenheit und Zukunft der 1985 in Seattle gegründeten US Metaller SANCTUARY um Sänger Warrel Dane (ex Nevermore). Während die Arbeiten am vierten Album und Nachfolger von „The Year The Sun Died“ (2014, Platz #39 der deutschen Charts) kräftig voranschreiten, erschien jüngst im Februar das Album „Inception“ bei Century Media Records, welches auf Position #53 chartete. Eine beachtliche Platzierung, wenn man bedenkt, dass sich darauf „nur“ von Zeuss (Produzent von Queensrÿche, Hatebreed) restaurierte, remixte und neu gemasterte Studioaufnahmen der Band von 1986 befinden! Die durchweg positive Resonanz belegt aber, dass SANCTUARY sich gerade hierzulande auf eine starke Fanbasis verlassen können.

Neben Stücken ihres Debütklassikers „Refuge Denied“ (1988 / produziert von Dave Mustaine) enthält „Inception“ zwei bis dato unveröffentlichte Songs („Dream Of The Incubus“, „I Am Insane“) und darüber hinaus ein Cover von Ed Repka, der die „Refuge Denied“ Thematik aufgriff sowie extrem ausführliche Liner Notes von Rutledge über die Anfangstage und ersten Erfolge der Band sowie massig rares Bildmaterial inklusive alten Artwork-Skizzen, frühen Logodesigns und vielem mehr.

Diesen aufwändigen, historischen Release, bezeichnen SANCTUARY selbst verdientermaßen als Prequel zu „Refuge Denied“ und promoteten ihn mit zahlreichen Videoclips, die tiefer in diese frühe Phase der Band eintauchten.

Nun wendet die Band ihren Blick aber wieder in Richtung Gegenwart und Zukunft! Neben der Arbeit am neuen Album, spielen SANCTUARY in diesem Sommer zahlreiche Agroße Festivals (Wacken, Graspop, Hellfest, Bang Your Head…) und zuvor eine Clubtour, die ein echtes Highlight für alle US-Metal-Maniacs darstellen dürfte. Die Soldiers of Steel sind zurück!

Band-Website enterthesanctuary.com/home.php

(photocredit © 2017 by Century Media)

20.03.2017: STEEL PANTHER - neues Video zu "I Got What You Want"! Neues Album kommt am 24. März!
Kurz vor der heißersehnten Veröffentlichung ihres neuen Studioalbums 'Lower The Bar', veröffentlichen die Glam Rock Helden von STEEL PANTHER einen weiteren Song in Form eines live Videos. "I Got What You Want" kann man sich hier anschauen:
http://smarturl.it/sp_igwyw_vid

Das Video ist während ihrer letztjährigen ausverkauften Arena Tour in den UK entstanden und zeigt, was für eine Show die Band jeden Abend für ihre Fans abfeiert.
'Lower The Bar' erscheint am 24. März via Kobalt/Rough Trade!

Band-Website steelpantherrocks.com

(photocredit © 2017 by Kobalt)

14.03.2017: EDGUY feiern 25-jähriges Jubiläum mit 'Monuments' und einer Best-of-Tour!
Im Februar 1992 gründeten vier 14-Jährige aus Fulda eine Schülerband und beschlossen, damit aus dem osthessischen Niemandsland in die große, weite Welt hinauszuziehen.

Heute, 25 Jahre später, blicken die Gründungsmitglieder, AVANTASIA-Mastermind Tobias Sammet und die beiden Gitarristen Jens Ludwig und Dirk Sauer, gemeinsam mit den bereits vor über 20 Jahren dazugekommenen Tobias "Eggi" Exxel (Bass) und Felix Bohnke (Schlagzeug) auf unzählige Konzerte in über 40 Ländern, diverse Asien-, Australien- und Amerika-Tourneen, zehn Studioalben sowie Top 10-Platzierungen in der ganzen Welt zurück.

Um diese außergewöhnliche Karriere mit den Fans zu feiern, brechen EDGUY zu einer Konzertreise auf, bei der nur das Beste vom Besten gespielt wird. Und weil die Tour nicht einfach nur von einem Best-of-Album begleitet werden soll, gibt es für Fans eine Album-Veröffentlichung der ganz besonderen Art.

Am 14. Juli erscheint 'Monuments': Auf dem Doppel-CD/DVD-Package gibt es nicht nur brandneues Material, sondern zusätzlich das Beste aus allen Schaffensphasen der 25-jährigen Karriere sowie unveröffentlichte Raritäten aus dem bandeigenen Archiv. Darüber hinaus beinhaltet die Veröffentlichung eine DVD mit einer kompletten Show der 'Hellfire Club'-Tour aus dem Jahr 2004 sowie allen Videoclips. In der limitierten Edition gibt es außerdem einen liebevoll gestalteten, umfangreichen Bildband zur Geschichte EDGUYs.

Frontmann Tobias Sammet erzählt: "Beim Zusammentragen des Materials für den Bildband wurde uns ein ums andere Mal bewusst, wie stolz wir auf das sein dürfen, was wir geschaffen haben, und dass es wohl nicht viele Musiker gibt, die das Glück haben, mit Ende 30 auf so eine 25-jährige Bandgeschichte zurückblicken zu können, bei der es in über 20 Jahren keinen Besetzungswechsel gab. Dass es diese Karriere überhaupt gibt, wirkt vor dem Hintergrund, dass wir nicht aus Birmingham, New York oder wenigstens einer deutschen Metropolregion, sondern aus Fulda kommen, wo man als Musiker das Musikbusiness nur vom Hörensagen kannte, noch surrealer. Wir haben als Vierzehnjährige EDGUY-Konzerte gespielt, bevor wir selbst welche als Fans besuchen konnten. Irgendwann kamen dann Shows in anderen Städten und im europäischen Ausland dazu und plötzlich waren wir regelmäßig nicht nur in Europa, sondern auch in Asien, Amerika oder Australien auf Tour, weil da Leute unsere Musik mochten, die sich glücklicherweise vermehrten. Für uns fühlte sich das immer ganz normal an, der nächste Schritt war alles, was zählte, man hat nie über das Erreichte nachgedacht.
Wenn man dann aber doch mal innehält und zurückblickt wird einem bewusst, wie viel Glück uns widerfahren ist. Und deswegen werden wir jetzt ein 'Vierteljahrhundert EDGUY' zum Anlass nehmen, mit unseren Fans zu feiern! Mit dem dicken 'Monuments'-Release, aber auch LIVE in ausgewählten Städten. Es gibt ein absolutes Best-Of-Programm, eine Reise durch unsere Vergangenheit, mit Vollgas und Brimborium! Das erste Vierteljahrhundert ist vorbei, wir lassen es mit unseren Fans gemeinsam Revue passieren! Auf die nächsten 25 Jahre!"

Die dates der "25 Years - The Best Of The Best 'Monumets'-Tour 2017" könnt ihr auf der Band-Website www.edguy.net anchecken!

(photocredit © 2017 by Nuclear Blast)

08.03.2017: AVATARIUM enthüllen Cover und Trackliste von 'Hurricanes And Halos'!
Schwedens Doomlieblinge AVATARIUM sind zurück mit ihrem dritten Studioalbum und erneut verhexen Sängerin Jennie-Ann Smith und ihre Gentlemen alles, was in ihren Bann gerät. Der neue Longplayer mit Namen »Hurricanes And Halos« wird am 26. Mai die Welt im Sturm erobern und heute enthüllt die Band das Albumcover. Dieses Artwork wurde erneut von dem Künstler Erik Rovanpera entworfen, der bereits das Cover für das selbstbetitelte Debütalbum erschaffen hatte. Inspiriert wurde es nicht nur durch den Titel, s ondern auch den mystischen Song und packenden Neunminüter 'Medusa Child'.

"Gefragt zu werden, ob ich das neue AVATARIUM Artwork gestalten möchte, war eine große Ehre", berichtet der Künstler Erik Rovanpera. "Und ohne die Lyrics zu dem Titelsong 'Hurricanes And Halos' zu kennen, interpretierte ich ihn auf diese Weise. Inspiriert von Art Nouveau, Comics und vielen weiteren modernen Kunstbewegungen, wurde dies zu meiner eigenen Vorstellung von Gut und Böse, der Schönen und dem Biest. Außerdem habe ich durch die breite Farbpalette meine eigenen Grenzen überschritten, das war natürlich ebenfalls spannend."

AVATARIUMs »Hurricanes And Halos« enthält diese acht neuen Tracks:
1. Into The Fire / Into The Storm (4:14)
2. The Starless Sleep (4:47)
3. Road To Jerusalem (5:48)
4. Medusa Child (9:00)
5. The Sky At The Bottom Of The Sea (5:25)
6. When Breath Turns To Air (4:46)
7. A Kiss (From The End Of The World) (7:14)
8. Hurricanes And Halos (3:32)

Wieder verlassen AVATARIUM sich auf Schönheit und Düsternis, harte Gitarren und zerbrechliche Klänge, einzigartige weibliche Vocals und den mystischen Vintage Bluessound der Sechziger, ohne dabei je in altmodische Gefilde abzurutschen oder sich zu fern von dem Grundgefühl des Doom Metals fortzubewegen. Sechs der acht eingängigen Tracks stammen aus der Feder von CANDLEMASS-Kopf Leif Edling, während Gitarrist Marcus Jidell und Stimmzauberin Jennie-Ann Smith diesmal ebenfalls am Songwriting beteiligt waren und aus »Hurricanes And Halos« gemeinsam einen grandiosen Nachfolger für The Girl With The Raven Mask« schmiedeten. Mit diesem Album hatte die Band 2015 zahlreiche Soundchecks, sowie den 'Up And Coming'-Award von Metal Hammer gewonnen.

Band-Website: www.avatariumofficial.com/

(photocredit © 2017 by Nuclear Blast)

08.03.2017: METAL CHURCH - neues Live-Album im Anflug!
Die legendären US-Metaller von METAL CHURCH veröffentlichen am 28. April ihre neue Live-Scheibe 'Classic Live' via RatPack Records. Das Album enthält zehn Klassiker neun Klasisker der Bandhistorie. Die Songs wurden während der 2016er-Tour mitgeschnitten und von Kurdt Vanderhoof produziert. Als besonderes Present für die Fans befindet sich auf dem Longplayer auch eine neue Studioversion des Krachers "Fake Healer", bei welchem sich Mike Howe und Todd La Torre (Queensryche) den Gesang teilen. Dazu gibt´s auch ein neues Video gedreht, das ihr hier anchecken könnt:
youtube.com/watch?v=ltPnXMu52p4

Tracklist:
01. Beyond The Black
02. Date With Poverty
03. Gods Of A Second Chance
04. In Mourning
05. Watch The Children Pray
06. Start The Fire
07. No Friend Of Mine
08. Badlands
09. Human Factor
10. Fake Healer (studio version) (feat. Todd La Torre)
11. Badlands (studio version 2015) (vinyl only)

METAL CHURCH (neben einigen Festivalauftritten) auch auf Tour.
Hier die dates:
10.06. - D - Bremen, Tivoli
12.06. - D - Aschaffenburg, Colos-Saal
13.06. - D - München. Backstage
14.06. - D - Stuttgart, Dascaan
17.06. - D - Neunkirchen, Stummsche Reithalle

Band-Website: www.inglorious.com/

(photocredit © 2017 by RatPak Music)

07.03.2017: INGLORIOUS - brandneuer Videoclip zum kommenden Album!
INGLORIOUS präsentieren mit dem Video-Clip zu "Don't Need Your Loving" den zweiten Song von ihrem neuen heiß erwarteten Longplayer 'Inglorious II', welcher am 12. Mai via Frontiers Music veröffentlicht wird. Die Scheibe wurde von Kevin Shirley (LED ZEPPELIN, AEROSMITH, RUSH, BON JOVI) gemixt.
Frontmann Nathan James, der schon bei Uli Jon Roth und dem TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA am Mikro stand, kann die Veröffentlichung kaum erwarten:
"Wir freuen uns so sehr darauf, unser zweites Album zu veröffentlichen! Es ist für uns eine ganz besondere Platte, und wir hatten so viel Spaß dabei, sie in Somerset zu schreiben und in Liverpool aufzunehmen! Ich kann immer noch nicht glauben, dass Kevin Shirley sie gemischt hat."

Hier der Clip: youtube.com/watch?v=876QYRiF5Ck

Band-Website: www.inglorious.com/

(photocredit © 2017 by Frontiers Music slr)

07.03.2017: HELKER - neues Album am 3. Mai!
Argentiniens beste Heavy/Power Metal Band HELKER werden ihr neues Album 'Firesoul' am 5. Mai weltweit veröffentlichen.
HELKER, die als wichtigste und aktivste Metal Band aus Argentinien gelten, haben seit ihrer Gründung im Jahre 1998 bereits drei Alben in ihrer Muttersprache veröffentlicht, bevor 2013 ihr erstes englischsprachiges Album 'Somewhere In The Circle' bei AFM Records erschien.
Eine spanische Version von "Firesoul" ("Alma de fuego") wird, genau wie das vorherige Werk, zusätzlich als Download am 5. Mai erscheinen.

www.helker.net/

(photocredit © 2017 by AFM Records)

07.03.2017: ROSS THE BOSS kommt auf Tour!
Er ist zurück! Der legendäre Gitarrist und Mitbegründer von MANOWAR, Ross "The Boss" Friedman, präsentiert zum Start der Europatour seiner ROSS THE BOSS Band eine markerschütternde neue Version des Manowar-Klassikers "Blood Of My Enemies": HIER!
Ein Album mit brandneuem Material haben Ross und seine Mitstreiter ebenfalls in Arbeit, welche dann via AFM Records veröffentlicht wird.
Hier die Tourdaten könnt ihr auf der Band-Website anchecken.

Band Line-Up:
Ross The Boss (guitars)
Marc Lopes (vocals)
Mike LePond (bass)
Rhino (drums)

(photocredit © 2017 by AFM Records)

07.03.2017: ACCEPT - CD-Neuauflagen der Klassikeralben als "Platinum Editions" ab 14. April erhältlich!
Metal-Geschichte erfährt ein Upgrade!
Die legendären ersten vier ACCEPT-Alben ('Accept', 'I'm A Rebel', 'Breaker', 'Restless And Wild') erscheinen am 14. April als wertige Neuauflagen im Digipak. Diese Wiederveröffentlichungen entstanden in enger Zusammenarbeit mit Original Accept-Sänger Udo Dirkschneider. Die Booklets enthalten Texte, alte Fotos aus den Archiven und Liner Notes von Udo*. 'I'm A Rebel', 'Breaker', 'Restless And Wild') kommen außerdem mit (Live) Bonustracks, performt von Dirkschneider.
* Das "Accept" Album beinhaltet anstatt geschriebener Line Notes einen Audio-Part, in dem Udo die Geschichte zur Gründung von Accept zum Besten gibt. Diese "Platinum Edition" Re-Releases werden nur in Nord- und Südamerika, Asien, Russland, der Türkei und den Baltischen Staaten erhältlich sein.

Band-Website www.acceptworldwide.com

(photocredit © 2017 by Mike Savoia/Nuclear Blast)

01.03.2017: DISTURBED arbeiten an Akkustik-EP! Neues Studioalbum für 2018 geplant!
DISTURBED wollen nach Aussage v. Sänger David Draiman noch im Laufe diesen Jahres ins Studio gehen, um eine Akustik-EP aufzunehmen. Der Nachfolger des 2015 erschienenen Studioalbums 'Immortalized' soll erst danach eingetütet werden und Ende kommenden Jahres erscheinen. Im Interview mit "Rock Antenne" verriett Draiman die Pläne nach einer kurzen Auszeit, welche die Bandmitglieder mit ihren Familien und Freunden verbringen wollen:
"Wir arbeiten an einer Akustik-EP. Das wollten wir schon seit Jahren machen, wir hatten nur nie die richtige Gelegenheit dazu. Daran arbeiten wir also zwischen den Releases unserer Alben. 2018 werden wir wahrscheinlich wieder ins Studio gehen, um das nächste Album aufzunehmen, und hoffentlich wird es Ende 2018 veröffentlicht, damit wir 2019 wieder auf Tour gehen können."

Band-Website: www.distrubed1.com/

01.03.2017: METAL CHURCH geben Deutschland-Tourdaten bekannt!
Die Heavy Metal-Titanen METAL CHURCH freuen sich, ankündigen zu können, dass sie diesen Sommer für sechs Shows nach Deutschland zurückkehren werden. Die Band wird bei diesen Konzerten einmal mehr ihr aktuelles Studioalbum 'XI', das letztes Jahr via Nuclear Blast veröffentlicht wurde, vorstellen.

METAL CHURCHs Gitarren-Maestro Kurdt Vanderhoof kommentiert die Bekanntgabe:
"Die METAL CHURCH-Fans dort drüben haben uns schon immer mit offenen Armen empfangen, ihre Leidenschaft und Liebe für den Heavy Metal ist einfach unvergleichlich!"

METAL CHURCH
w/ special guest:
10.06. D Bremen - Tivoli
12.06. D Aschaffenburg - Colos-Saal
13.06. D München - Backstage
14.06. D Stuttgart - dasCann
17.06. D Neunkirchen - Stummsche Reithalle
10.08. D Nürnberg - Hirsch

Band-Website www.metalchurchofficial.com/

(photocredit © 2017 by Mike Savoia/Nuclear Blast)

01.03.2017: MAJESTY - "Rebels Of Our Time"-Kurzfilm und offizielles Musikvideo!
MAJESTY präsentieren zu ihrem brandneuen Song "Rebels Of Our Time" den ersten Kurzfilm in der Geschichte des Heavy Metals. Der Film erzählt eine spannende Story in einer postapokalyptischen Zukunft welche dann in ein cooles Musikvideo zum Song übergeht. Zu sehen gibt es den Streifen hier:
Band-Website HIER!

Sänger Tarek kommentiert das außergewöhnliche Projekt:
"Wir sind alles sehr große Filmfans und wir hatten schon lange im Hinterkopf einen Kurzfilm zu drehen der genau das wiederspiegelt wofür die Band steht. Unser neues Album "Rebels" ist in aller Hinsicht ein großer Schritt für uns und wir wollten daher einfach mehr als ein stinknormales Musikvideo machen. Wir sind unfassbar stolz auf das Ergebniss was in erster Linie aber nicht nur an uns sondern an dem gesamten Filmteam und den Schauspielern liegt. Alle haben das Projekt mir enormer Hingabe und Herzblut unterstützt. Wir haben beim Dreh viele neue Freunde gewonnen!"

Für den Kurzfilm haben sich MAJESTY mit den ambintionierten jungen Filmemachern Dennis Keller, Oliver Allweyer und Daniel Roschy zusammengetan welche das von Tarek geschriebene Drehbuch sehr leidenschaftlich und professionell umgesetzt haben. Dennis Keller hierzu:
"44 Stunden Drehzeit in 3 Tagen, durchschnittlich nie über -5°C und ein geniales Team. Von der Maske über das Catering bishin zu unseren Schauspielern hat alles gepasst - und ich denke dass sieht man auch im Ergebnis!" "Rebels Of Our Time" stammt vom neuen MAJESTY Album 'Rebels'.

Band-Website facebook.com/majestymetal

(photocredit © 2017 by Noiseart Records)

01.03.2017: THE DEAD DAISIES geben Release von 'Live And Louder' bekannt!
'Live And Louder', das langersehnte Live-Album von THE DEAD DAISIES, erscheint am 19. Mai 2017 über Spitfire Music/SPV. Es fängt die schweißtriefenden, mitreißenden Shows ein, die die Band auf dem Höhepunkt eines unglaublichen Jahres 2016 gespielt hat. Beginnend mit der Veröffentlichung ihrer ersten Single "Long Way To Go", die pünktlich vor dem europäischen Festivalsommer im Juni auf den Markt kam, gelingt der Band ein Hit nach dem anderen. So läutet die zweite Single ‘Join Together‘ die Veröffentlichung des dritten Studioalbums ‘Make Some Noise‘ ein. Kurz darauf begleiten The Dead Daisies die großen KISS auf ihrer US-Tour und spielen zum Abschluss selbst eine ausverkauften Headline-Show im legendären Whisky A Go-Go in Los Angeles. Wenig später erscheint ‘Song And A Prayer‘ zusammen mit einem Kurzfilm veröffentlicht. Dies verschafft der Band erneut hohe Aufmerksamkeit und begleitet die finale Tourphase des Jahres, welche The Dead Daisies zunächst zum ersten Mal nach Japan führt. Dort avanciert die Band aus dem Stand zum Publikums- und Medienliebling, als sie auf dem weltbekannten ‘Loud Park‘-Festival einen regelrechten Sturm entfacht. Es folgen einige Konzerte für die USO in Korea sowie eine groß angelegte Co-Headline-Tour durch Europa mit Shows in mehr als 30 ausverkauften Venues.
Die "Daisies", wie die Band von ihren Fans liebevoll genannt wird, erweisen sich allerorts dank ihrer ungezügelten Energie, ihrer hervorragenden handwerklichen Fähigkeiten und ihrer ungetrübte Spielfreude schnell zu einer allseits beliebten Live-Band. Bei jeder Autogrammstunde und in den Social-Media-Kanälen fällt deshalb stets die gleiche Frage: "Wann veröffentlicht ihr ein Live-Album?" Kurz: Die Leute bekommen einfach nicht genug von den "Daisies". Um die gute Gelegenheit nicht verstreichen zu lassen, nimmt die Band einige ihrer UK/Europa-Shows auf. Die Platte wird gemischt von Anthony Focx (Aerosmith, Bad Company, Metallica, Santana) und gemastert von Howie Weinberg. Gemeinsam erschaffen sie ein wahres Monster, das den Geist der Live-Alben der Siebziger atmet. Man fühlt den Schweiß von der Decke tropfen, spürt die Energie des schreienden Publikums und die der Band, während der schnöde Alltag für eine Nacht voller Rock‘n‘Roll in den Hintergrund rückt. 'Live And Louder' ist das Zeugnis einer Band auf ihrem Höhepunkt, ein kostbares Stück emotionaler Energie, ein In-your-face-Angriff auf die Sinne. Einfach gesagt: Die atemberaubenden The Dead Daisies in ihrer natürlichen Umgebung. Sänger John Corabi kommentiert: "Wir sind sehr aufgeregt und stolz auf unser neues Album 'Live And Louder'! Viele unserer Fans haben uns geschrieben, wie sehr sie unsere Alben lieben, aber dass wir sie live noch viel stärker umgehauen hätten! Die Mitschnitte dokumentieren unsere letzte UK/Europa-Tour und zeigen auch, wie unglaublich laut und unterstützend unsere Fans sind! Vielen Dank - und dreht die Platte auf!"

'Live & Louder' wird in verschiedenen coolen Formaten veröffentlicht. Auch hier hörte die Band vor allem auf ihre Fans: Es wird ein Limited Edition Box-Set geben, dazu eine spektakuläre Vinyl-Edition samt einer exklusiven 7“-Single, für die im November 2016 der exklusive Fan-Only-Gigs für Planet Rock Radio in London mitgeschnitten wurde. Hier der Video-Teaser:

Band-Website http://thedeaddaisies.com/

(photocredit © 2017 by Spitfire Music/SPV)