Februar 2019

Noch mehr News gibt´s auf unserer Facebookseite:

18.02.2019: BEAST IN BLACK stürmen auf Platz 4 der deutschen Album-Charts!
Unser Album des Monats Februar From Hell With Love 'From Hell With Love' der Finnen BEAST IN BLACK ist auf einem sensationellem Platz 6 in die offiziellen deutschen Albumcharts eingestiegen!
Die zweite Studioplatte der Band um Ex-BATTLE BEAST Mastermind Anton Kabanen erschien am 8. Februar 2019 via Nuclear Blast.

BATTLE BEAST bedanken sich bei den deutschen Fans für ihre Treue:
"Wir sind überrascht, aber natürlich überglücklich über dieses klasse Ergebnis mit 'From Hell With Love'!
Danke, Deutschland! Diesen Erfolg werden wir auf unserer allerersten Headliner-Tour zusammen mit euch feiern.
Wir sehen uns in Kürze!"

Hier der akutellste Videoclip der Truppe zum Song "Die By The Blade": www.beastinblack.com/

BEAST IN BLACK befinden sich momentan auf Europa-Tournee, welche das Quintett natürlich auch nach Deutschland führen wird.
HIER die dates!

Band-Website: www.beastinblack.com/

(Photocredit © 2019 by Nuclear Blast)

18.02.2019: FATES WARNING unterschrieben bei Metal Blade Records! Neues Album kommt erst 2020!
FATES WARNING haben unlängst einen neuen Plattenvertrag bei Metal Blade Records unterschrieben. Das nächste Studioalbum soll voraussichtlich im Jahr 2020 veröffentlicht werden.

Sänger Ray Alder freut sich auf den neuen Langspieler und darauf, ihn den treuen Fans der Band zu präsentieren: "Ein großes Dankeschön geht an unsere Fans, die so lange schon an unserer Seite stehen und ohne die wir nicht hier wären. Das ist ein Fakt. Danke an euch alle und darauf, dass wir weitere Erinnerungen erschaffen werden!"

Band-Website fateswarning.com/

15.02.2019: MYRATH - Sänger Zaher Zorgati erzählt die berührende Geschichte des Songs "Dance"! Neues Album 'Shehili' erscheint am 3. Mai! Wacken und Sweden Rock Auftritte im Sommer!
MYRATH ist die erfolgreichste Metal-Band des Orients!
Beispiel gefällig? Das Video zum Song "Believer" vom hochgelobten Vorgängeralbum 'Legacy' von 2016 wurde bis dato mehr als 10 Millionen Mal angeklickt!

Seit seiner Veröffentlichung Mitte Dezember 2018 ist das Video "Dance" der tunesischen Metaller MYRATH bereits mehr als eine Million Mal auf Youtube und Facebook geklickt worden.
Dem Wunsch vieler Fans aus der ganzen Welt folgend, erzählt der MYRATH-Sänger Zaher Zorgati nunmehr die berührende, ernsthafte Geschichte zum Song “Dance”:
Der Titel ist von der Geschichte eines Baletttänzers Ahmad Joudeh mitten des Syrien-Krieges inspiriert, die unter Todesdrohungen aufgefordert wurde, nicht mehr zu tanzen und sich der ISIS-Community anzuschließen. Er trotze der ISIS, tanzte weiter und ließ sich "Dance Or Die" auf den Hals tätowieren.

HIER die Story!
HIER das geniale Video zu "Dance"!

Progressive Einflüsse und catchy hooks! 'Shehili' ist die einmalige Mischung aus orientalischen Melodien, groovigen Rhythmen, handgemachten, aber ausgeklügelten Arrangements. Das Vorgänger Werk 'Legacy' deutete dies bereits beeindruckend an. Das Ergebnis, 'Shehili', übertrifft nun alle Erwartungen. Es ist innovativ, bleibt aber dennoch MYRATHs einzigartigem Stil treu und wagt es dabei Kontraste zwischen heiteren Melodien und gut durchdachten, herzzerreißenden Songtexten zu schaffen. Das beste Beispiel hierfür wird an der ersten Single “Dance“ deutlich (zum Leben erweckt von einem sagenhaften Video, der Fortsetzung zum Video von „Believer“, des bis dato größten Hits der Band).
Inspiriert wurde der Titel durch die Geschichte eines "syrischen Tänzers, der Morddrohungen von ISIS bekam, und sich trotzdem entschied weiter zu tanzen, obwohl er sich auf Ruinen und Grabstätten bewegte", erklärt Sänger Zaher Zorgati.

"Der Sinn hinter unserer Musik ist es Glück zu erzeugen, um den Leuten Tribut zu zahlen, die sich wehren und die nie die Hoffnung verlieren, selbst in einer Welt voller Hass und Unsicherheit."
Mit großer Leidenschaft wurde 'Shehili' von drei verschiedenen Produzenten, Kevin Codfert, Eike Freese und Producer-Ass Jens Bogren (u.a. Opeth, Sepultura, Arch Enemy, Soilwork, Devin Townsend, Haken u.v.a., der schon bei Legacy mitgearbeitet hat) in Szene gesetzt – jedem Song wurde somit genau die richtige Note verleihen.

Hier kann das Album vorbestellt werden: myrath.lnk.to/Shehili.

'Shehili' wird als CD Digipak, 1LP+download und Digital am 03.05.2019 via earMUSIC veröffentlicht.

Tracklist: 01. Asl (Intro) 02. Born To Survive 03. You’ve Lost Yourself 04. Dance 05. Wicked Dice 06. Monster In My Closet 07. Lili Twil 08. No Holding Back 09. Stardust 10. Mersal 11. Darkness Arise 12. Shehili

MYRATH sind: Zaher Zorgati - Lead Vocals
Malek Ben Arbia - Guitars
Anis Jouini - Bass
Elyes Bouchoucha - Keyboards
Morgan Berthet - Drums

Band-Website www.myrath.com/

(Photocredit © 2019 by earMUSIC)

12.02.2019: QUEENSRYCHE - Scott Rockenfields Rückkehr laut Todd La Torre ungewiss!
Auf QUEENSRYCHEs neuem Album "The Verdict", welches am 1. März via Century Media veröffentlicht wird, spielte Frontmann Todd La Torre das Schlagzeug ein, da Drummer Scott Rockenfield nicht zur Verfügung stand. Nun lässt der Sänger durchblicken, dass Rockenfields Rückkehr alles andere als sicher ist.
Bei seinem Auftritt im "The MetalSucks Podcast" ließ La Torre anklingen, dass Rockenfield "vielleicht nicht wieder zurückkommt. Ich weiß es nicht, weil ich nicht mit ihm gesprochen habe...".

Erste Höreindrücke in unserer Redaktion offenbarten ein bockstarkes Album, das am ehesten mit "Empire" zu vergleichen ist u. das beste in der La Torre-Ära darstellt!
Die CD-Review gibt´s bald hier auf unserer Website!

Als Appetizer HIER das Video zur ersten Single-Auskopplung "Man The Machine"!

Band-Website www.queensrycheofficial.com

(Photocredit © 2019 by Century Media)

12.02.2019: AC/DC - Cliff Williams offensichtlich ebenfalls bei neuem Album am Start!
Ein gemeinsames Foto von Brian Johnson & Cliff Williams bestätigt nun scheinbar auch die Beteiligung des Original-Bassisten am anstehenden neuen Studioalbum von AC/DC.
Williams hatte AC/DC vor mehr als zwei Jahren verlassen, doch jetzt scheint der Musiker wieder Teil der Band und am Aufnahmeprozess des vermutlich in den kommenden Monaten erscheinenden und mit Hochspannung erwarteten Comeback-Werks beteiligt zu sein.
Der kanadische Personal Trainer Scott Frinskie veröffentlichte ein Foto auf seinem Instagram-Account, welches ihn zusammen mit Sänger Brian Johnson und Williams in einem Hotel in der kanadischen Stadt Vancouver zeigt. Das Bild wurde wohl bereits gegen Ende letzten Jahres aufgenommen.
Auch wenn die musikalische Verbindung dadurch nicht eindeutig bestätigt wird, lassen zumindest die örtlichen Parallelen aufhorchen. Denn in ebenjener Stadt scheinen AC/DC auch ihre neue Platte einzuspielen und was sollte Williams "grundlos" in Vancouver tun?!
Im vergangenen August wurden die beiden Gitarristen Angus und Stevie Young zusammen mit Schlagzeuger Phil Rudd und Frontmann Brian Johnson vor den Warehouse Studios in Vancouver fotografiert. Nachdem Cliff Williams nicht auf den Bildern zu sehen war, spekulierten viele Fans, dass der Bassist nicht Teil der vermuteten Reunion auf dem kommenden Album sein würde.

Band-Website www.acdcrocks.com/

12.02.2019: WHITESNAKE - neuer "Shut Up & Kiss Me"-Teaser online!
Coverdale & Co. kündigen ihre kommende Single-Auskopplung "Shut Up & Kiss Me" in einem weiteren Video-Teaser an.
Der Song stammt aus dem kommenden Studioalbum "Flesh & Blood". Dieses wird voraussichtlich im Mai 2019 via Frontiers Records verööfentlicht werden.
Der Clip wurde bereits im März 2018 gefilmt. "Flesh & Blood" markiert das erste Album der Band mit komplett neuem Songmaterial seit "Forevermore" (2011).
HIER der Teaser!

Band-Website www.whitesnake.com/

11.02.2019: STEEL PROPHET kündigen neues Album 'The God Machine' mit R.D. Liapakis am Mikrofon an!
Die aus Los Angeles stammende US-amerikanische Heavy / Power-Metal-Legende STEEL PROPHET ist zurück mit ihrem neuen Werk "The God Machine", das am 26. April über ROAR! Rock Of Angels Records erscheint!

STEEL PROPHET geben das VÖ-Datum und die Tracklist ihres kommenden Albums "The God Machine" bekannt! Fünf Jahre nach dem Erscheinen ihres letzten Longplayers "Omniscient" rekrutierte die Band den All-Star-Heavy-Metal-Sänger / Produzenten R.D. Liapakis von Mystic Prophecy / Devil's Train und seine einzigartigen Gesangsfähigkeiten, die perfekt zu den Songs auf "The God Machine" passen. Liapakis ist nicht nur der Mann hinter dem Mikrofon, da er neben Steve Kachinsky auch für das Songwriting und den Produktionsprozess des Albums verantwortlich ist. "The God Machine" wird durch ROAR! Rock of Angels Records physisch und digital am 26. April 2019 veröffentlicht.

Die Stimme von R.D. Liapakis klingt zäh, bluesig und kräftig mit großer Reichweite, Kraft und Stil. Die hohen Töne kommen mühelos, und der Lead-Gesang lädt zum Aufstehen und Mitheulen ein. Die Drums klingen massiv und kombinieren perfekt das Old-School-Gefühl, das in klassischen Heavy Metal-Alben zu finden ist, sind aber gleichzeitig frisch und auf dem neuesten Stand. Die Gitarrenarbeit klingt wie alle heiligen Spuren der Heavy-Metal-Klassiker, mit schnellen Licks und wütenden, melodischen Riffs und Soli, die von fetten Basslines ergänzt werden. Alle Instrumente verschmelzen zu einer großartigen Kombination, die die erstaunlichen Gesangslinien hervorhebt. Jeder Song ist eine wahre Freude, und Elemente des Thrash, Doom und sogar einige Scorpions-Melodien sind im US Power Metal der Band zu finden. Wer den Geist des Heavy Metal lebt und atmet, wird von "The God Machine" in seiner Gesamtheit überrascht sein. Produziert von Steve Kachinsky und R. D. Liapakis (Mystic Prophecy, Devil's Train, Suicidal Angels, Firewind, Eldritch, Silius, FireForce uvm.). Gemischt und gemastert vom Gewinner des "Best Producer 2017 Heavy Music Award", Henrik Udd, in den Henrik Udd Recording Studios (Architects, Bring Me The Horizon, Hammerfall, Powerwolf usw.), der "The God Machine" einen sauberen, aber brutal schweren Hintergrund verleiht. Das Album beginnt einem Paukenschlag, dem Titelsong „The God Machine“ mit aggressiven Rhythmen, schnellem Riffing und eingängigen Arena-Chören, die den Boden für „Crucify“ bereiten, das zusammen mit „Dark Mask / Between Love And Hate“ den Hörer zurück zu den besten NWOBHM-Jahren katapultieren wird, während "Thrashed Relentlessly" die Definition von US-Power-Metal-Riffing darstellt! Tracks wie „Damnation Calling“ und „Lucifer / The Devil Inside“ erinnern an das gewaltige „Headless Cross“ der Tony Martin-Ära von Black Sabbath. Die multidimensionale, aber dennoch klassische Heavy-Metal-Ausrichtung des Albums wird dem Hörer letztendlich enthüllt, sobald die Power-Ballade „Buried And Broken“ einsetzt. „The God Machine“ ist ein hochwertiges Metal-Album, das zu einem sofortigen Klassiker in STEEL PROPHETs Katalog avancieren wird.

Tracklist: 1. The God Machine 2. Crucify 3. Thrashed Relentlessly 4. Dark Mask / Between Love And Hate 5. Damnation Calling 6. Soulhunter 7. Buried And Broken 8. Lucifer / The Devil Inside 9. Fight, Kill 10. Life = Love = God Machine

STEEL PROPHET sind:
R.D. Liapakis - Lead & Background Vocals (Mystic Prophecy, Devil’s Train)
Steve Kachinsky - Lead & Rhythm Guitar, Keyboards
Jon Paget - Lead Guitar
Vince Dennis - Bass (Body Count, ex-World in Pain, ex-Dia de los Muertos, ex-Tourniquet, ex-Prong (live), ex-Obscene Gesture)
John ‘JT’ Tarascio - Drums

HIER schon vorab ein Album-Trailer zum anchecken!

Band-Website facebook.com/SteelProphet/

(Photocredit © 2019 by Rock Of Angels Records)

11.02.2019: DREAM THEATER veröffentlichen Video zum brandneuen Song "Paralysed"!
Das 14te Studioalbum 'Distance Of Time' von DREAM THEATER wird am 22. Februar via InsideOut/Sony Music veröffentlicht.
Die Band veröffentlichte vorab das Video zum brandneuen Song "Paralyse"!

Hier die Tracklist:
1. Untethered Angel (06:14)
2. Paralyzed (04:17)
3. Fall Into The Light (07:04)
4. Barstool Warrior (06:43)
5. Room 137 (04:23)
6. S2N (06:21)
7. At Wit’s End (09:20)
8. Out Of Reach (04:04)
9. Pale Blue Dot (08:25)
10. Viper King (Bonus Track) (04:00)

HIER der Clip!

Band-Website www.dreamtheater.net/

(Photocredit © 2019 by InsideOutMusic)

05.02.2019: YNGWIE MALMSTEEN - Coveralbum im Anflug! "Sun's Up Top's Down"-Lyric-Clip veröffentlicht!
'Blue Lightning' erscheint am 29. März via Mascot Label Group.
Auf seiner neuesten Scheibe zollt der schwedische Gitarrist seinen größten musikalischen Einflüssen aus der Blues-Richtung Tribut, darunter befinden sich unter anderem DEEP PURPLE, THE BEATLES, ZZ TOP und Eric Clapton.

Ganz unten könnt ihr das offizielle Lyric-Video zur ersten Songauskopplung "Sun's Up Top's Down" anchecken. Sein letztes Studioalbum 'World On Fire' erschien bereits 2016.

"Ich habe schon immer mit alten Songs herumgespielt, sowohl live als auch im Studio", kommentiert Malmsteen. "Schon vor einer Weile (1996) nahm ich ein vergleichbares Album mit dem Titel "Inspiration" auf und es waren Mascot, die auf mich zu kamen und vorschlugen, ein Blues-Album zu machen."

'Blue Lightning'-Tracklist: 1. Blue Lightning 2. Foxey Lady 3. Demon's Eye (DEEP PURPLE) 4. 1911 Strut 5. Blue Je.an Blues (ZZ TOP) 6. Purple Haze (Jimi Hendrix) 7. While My Guitar Gently Weeps (THE BEATLES) 8. Sun's Up Top's Down 9. Peace, Please 10. Paint It Black (THE ROLLING STONES) 11. Smoke On The Water (DEEP PURPLE) 12. Forever Man (Eric Clapton)
Bonustracks (Nur auf Vinyl und Deluxe-CD) 13. Little Miss Lover 14. Jumping Jack Fish

HIER der "Sun's Up Top's Down"-Lyric-Clip.

Band-Website www.yngwie.org/.

(Photocredit © 2019 by Mascot Label Group)

05.02.2019: IRON FIRE - neues Album im März! Neues Lyric-Video online!
Dänemarks IRON FIRE sind zurück, und zwar mit einem Paukenschlag!
Das neunte Studioalbum 'Beyond The Void' wurde von keinem Geringeren als dem legendären Tue Madsen gemixt & gemastered und wird am 8. März via Crime Records veröffentlicht.
Fans können ein ehrliches in-your-face Album mit gewaltigen Power Metal-Songs, verschmolzen mit melodischem Heavy Metal sowie schneidendem Thrash erwarten!

Tracklist: 1. Intro 2. Beyond the Void 3. Final Warning 4. Cold Chains of the North 5. Wrong Turn 6. Bones and Gasoline 7. Old Habits Die Hard 8. Judgement Day 9. To Hell and Back 10. One More Bullet 11. The Devils Path 12. Out of Nowhere

Line-Up:
Martin Steene - Vocals & Bass
Kirk Backarach – Guitar
Gunnar Olsen - Drums

HIER schon mal das Lyric-Video zum Titelsong des kommenden Longplayers.

Band-Website www.ironfire.dk/.

(Photocredit © 2019 by Crime Records)

05.02.2019: ERIC GALES mit neuem EPK/Trailer zum neuen Album 'The Bookends'!
Das Werk erscheint am 8. Februar 2019 auf CD, digital, sowie als LP mit beigelegtem Download-Code via Mascot Label Group!
Kurz vor VÖ des neuen Albums 'The Bookends' von Eric Gales gibt es jetzt noch mal ganz frisch ein EPK/Trailer, zu sehen weiter unten!
Auf dem neuen Album 'The Bookends' ist im Kern das Power-Trio Gales (Gitarre und Gesang), Neon (Bass) und Haggerty (Drums) zu hören. Mit von der Partie sind außerdem wieder Eric Gales’ Frau LaDonna Gales als Background-Sängerin und Percussionistin sowie Dylan Wiggins an der Orgel. Als Gastmusiker wirkten Beth Hart, Doyle Bramhall II und B. Slade mit, produziert hat Matt Wallace (Maroon 5, Faith No More, The Replacements).
2017 markierte Gales’ Comeback-Platte 'Middle of the Road' einen wichtigen Wendepunkt: Stilistisch absolut eigenständig wirbelte er mitreißend zwischen Powerrock und Psychedelia, Blues, Funk und Soul unmissverständlich die Message: Wo Gales draufsteht, steckt auch Gales drin! In dieselbe Kerbe schlägt jetzt der von Eric Gales gemeinsam mit Mono Neon (Bass) und Aaron Haggerty (Drums) eingespielte neue Longplayer.
"Man hat festgestellt, dass ich ein bisschen Gitarre spielen kann, nur ein bisschen", lächelt Gales. Für das neue Album wollte er sich aber nicht nur als Musiker, sondern auch als Sänger vorantreiben, um seine Vokaldiskographie auszubauen. Wenn 'Middle of the Road' die Wiedergeburt von Eric Gales war, dann geht er mit "The Bookends" über seine Grenzen hinweg auf eine Reise der Selbstfindung, die nur eine Richtung kennt… nach oben und immer weiter!

Band-Website: www.ericgalesband.com

(Photocredit © 2019 by Mascot Label Group)