DIE APOKALYPTISCHEN REITER & DIVINUS

14.09.2007
Kaiserslautern, Kammgarn/Kasino

Bandlink:
www.reitermania.de/
www.divinusmetal.com/

Der Abend fing mit sauberem guten Metall durch die Supporter Band Divinus an. Divinus stammt aus Kaiserslautern und bildet sich durch Daniel Ott – Vocals, Christian Herrle – Guitars, Michael Feil – Drums und Steffen Seel am Keyboard. Die Jungs haben richtig gut abgerockt, leider war das Puplikum anfangs nicht wirklich ganz bei der Sache, was aber wohl auch auf die Erwartung der Reiter zurück zu führen war. Gegen Ende ihrer Zeit auf der Bühne ist Ihre Begeisterung aber endlich auch auf das Publikum übergesprungen. Über die wirklich gute Band kann man mehr auf der eingangs aufgef. Website oder auf www.myspace.com/divinusmetal erfahren.

Gegen 21 Uhr eröffneten dann die „Die Apokalyptischen Reiter“ mit „Friede sei mit Dir“ unter Gegröle des Publikums ihren Auftritt. Es folgten „Riders on the Storm“, „Terra Nola“, und „Revolution“ um nur ein paar wenige Songs der super genialen Show zu nennen. Gekrönt wurde das ganze durch die allseits bekannten Flammenshows von Sänger Fuchs. Dr. Pest bekam während „Der Seemann“ in seinem Käfig bekam Gesellschaft von einer Lady die als Seemannsbraut betitelt, aus dem Publikum gezogen und zu ihm gesperrt und angekettet wurde. Neben „We will never Die“ und „kleiner Wicht“ wurde natürlich auch die „Reitermania“ zelebriert. Als „Die Sonne scheint“ angespielt wurde sang schon das ganze Publikum aus voller Kehle mit und es war kein Halten mehr in Sicht.

Alles in allem war es ein sehr gelungenes Konzert und die Stimmung mehr als gut! Das Publikum kam aus dem grölen, jubeln und schreien nicht mehr raus. Immer mehr stürmten die Bühne um sich übers Publikum tragen zu lassen, wodurch zeitweise mehr Fans und Security auf der Bühne standen als Band.

Das einzige das mich etwas irritierte und mir etwas die Stimmung verdarb, war die „Kammgarn“ an sich, bzw. das handhaben von Fotographen / Magazinen / Zeitungen und ihren Wertigkeiten.
Fazit: Die Reiter muss man Live gesehen haben! Ein echtes Erlebnis!

Bericht: Heike Urschel
Photos: Rudi Brand (www.regioactive.de/ &
http://barnie.homeip.net
)