ICED EARTH
13.02.2002
Markthalle Hamburg
Link: www.icedearth.com 
Brachten die Nordlichter zum Bangen! Iced Earth

Nach einer langen, beschwerlichen Reise mit dem Zug von Lübeck Hbf (ganze 40 min) waren wir in Hamburg City. Na ja, auf jeden Fall kannte ich von Iced Earth gerade mal 2 Lieder ,aber wenn's ballert sollte man es sich schon reinziehen. Kaum angekommen, da fingen Iced Earth auch schon ohne Vorband an. Eigentlich sollten sie erst um 21.00 loslegen und nicht um 20.30, aber egal. Das Konzert selbst war vollkommen ausverkauft. Und es herrschte eine super Stimmung die nächsten drei Stunden. Iced Earth hatten drei verschiedene Bühnen-Sets von drei verschiedenen Alben. Ich kannte leider nur die letzte Scheibe "Horror Show".

Die Tracklist bestand aus den Hits ihrer wichtigsten Alben und zeigte dem Besucher einen Blick in die Vergangenheit der Band. Die nächsten drei Stunden wurde dann echt geiler Metal gespielt und es war einfach nur spaßig. Die Band konnte wirklich gut mit dem Publikum kommunizieren (Hello Hamburg etc...) und zum Klatschen und Singen animieren. Es war auf jeden Fall ein echt geiles Konzert und ich finde man sollte sich die Truppe auf jeden Fall mal ankucken auch wenn man kaum Material von ihnen kennt...

Das einzig Negative war die Halle selbst. Das war aber auch bei Gamma Ray schon so, weil die Markthalle keine Klimaanlage hat herrschen dort Temperaturen um die 30 Grad. Und denn noch war bangen angesagt!

(Birger Treimer, Februar 2002)